Willkommen auf der Website des Schule Brittnau



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Schule Brittnau

Aktuelles Wegweiserziel 2. & 3. Quartal 2021-22

 

"Ich sehe, ich denke, ich handle."

 

Umsetzung von "Hinschauen und Handeln": Wir stellen das soziale Miteinander ins Zentrum und bearbeiten, welchen Beitrag jeder Einzelne (Schülerinnen und Schüler, Lehrperson) dazu leisten kann.

Unser Vorgehen: Gemeinsames Ziel finden > Beitrag definieren > Stärken & Ressourcen nutzen und Aufgaben so verteilen, dass die Ressourcen genutzt werden können.

 

Leitbildziel 2. & 3. Quartal 21-22: Wir tragen Sorge zueinander.

In Anlehnung an "Hinschauen & Handeln" nutzen wir das einfache Handlungskonzept:
Ich sehe - ich denke - ich handle. Die 3 Symbolkarten (Auge = Was sehe ich? Glühbirne = Was denke ich? Hand = Wie handle ich?) begleiten uns auf dem gemeinsamen Prozess. Dabei setzen wir uns z.B. mit folgenden Aspekten auseinander:
Wie gehen wir mit Vorurteilen und Erwartungen um? Was bedeutet dies für meinen Alltag? Was ist bei einer achtsamen Sprache wichtig? Es wird ein Wortschatz dazu erarbeitet, welcher passend ist, jedoch nicht schon verurteilt. Wie gelingen neutrale, nicht wertende Beobachtungen? Wie können Abläufe eingeordnet werden? Etc...


Warum Wegweiser?
Wegweiser stehen in jedem Schulhaus. Sie weisen auf ein konkretes Ziel des Leitbildes hin und werden im Schulalltag verbindlich umgesetzt und evaluiert. 2 - 3 Mal im Jahr wechselt der Wegweiser sein Thema. Mit diesem Werkzeug gelingt es uns, das papierene Leitbild lebendig zu machen und Erfahrungen damit zu sammeln. So wird das Leitbild belebt und gelebt.

Unten finden Sie ein Dokument, wo Sie sehen können, wie die Holz-Wegweiser aussehen, welche in allen Schulhäusern und Kindergärten hängen.


Foto Wegweiser 2. und 3. Quartal 21-22
Wegweiser-Bild 2. & 3. Quartal 21-22

Dokument Holz-Wegweiser (pdf, 250.4 kB)

Datum der Neuigkeit 30. Okt. 2021
zur Übersicht